Polly

Polly_
Am 04.03.15 mussten wir unsere kleine Polly über die Regenbogenbrücke ziehen lassen. wir haben nun einige Wochen um sie gekämpft und doch verloren, ihre Leber wollte einfach nicht, die Veränderungen waren zu stark und zu bösartig. Unsere kleine Pollymaus wird uns sehr fehlen und sie wäreim Mai nun vier Jahre alt geworden, wir können das alles selbst noch nicht verstehen, von einem auf den anderen Tag ging es ihr schlecht, sie hatte sich zuvor nie etwas anmerken lassen, während es in ihr scheinbar schon brodelte. Wir sind zum TA gefahren weil sie schnell atmete und ihr Herz raste und wir feststellten das sie keinen Kot absetzte, ich hatte zunächst die Befürchtung auf einen Darmverschluss. Aber dieser war es nicht die Kotansammlung lies sich lösen, aber viel besser wurde es nicht und wir fuhren mit Untersuchungen vort, Das Röntgenbild war schon schlimm, da fast alles weiß war und auch bei stärkerem Röntgen wurde es nicht besser Blutbild zeigten sehr schlechte Leber und Milz werte und der Ultraschall bestätigte eine sehr verändertre Struktur… Ab half nicht also blieb nur noch dass es ein Tumor war oder aber Viren, bei beidem konnte man in dem Stadium nichts mehr tun. Wir haben gehofft und gebangt, dass Legavit und Ab helfen, aber es hat einfach nicht sollen sein. So vieles hast du amer Schatz erleben müssen, den Hausbrand, das einsperren zu 13 auf 2qm, deine Wunden, deine Todgeburten die die Folge von dem Einsperren waren… deine Angst vor Menschen und anderen Frettchen die sich nur langsam legte… so vieles… fast drei Jahre hast du bei uns gelebt und jeden Tag kleine Schritte gemacht im Zusammenleben mit uns und deiner Familie. Du hattest wieder so viel Vertrauen zu den Menschen bekommen, dass du sogar mit ins Schulprojekt gehen konntest und Schnupperbesuche ein Klacks für dich waren. Du hast so viel gegeben kleine Maus…
Besonders deine Freundin Maya hat dich so lange geputzt und wollte dass du wieder aufstehst meine Süße, auch Mowgli wollte dich genau dazu bewegen. Nun bist du frei, frei von Schmerzen und allem was war, kannst mit Taz, Freddy und Artax über die Wiese tollen.
Wir werden dich sehr vermissen Polly, komm gut drüben an, laufe und spiele frei meine kleine Kämpferin.

The Dream Must Stay Alive

Look into the future,
What do you see?
I really need to know
Is there a place for me?
Tell me, where do we go from here?

Take me as you find me
For what I am
And when I make mistakes
Please understand
And as long as I know you’re near
There is nothing for me to fear

Out of the darkness
A light shines
Burning through the coldest night
And we can find our way
Together we’ll make it
With every step we take
Moving closer together
If we’re gonna survive
The dream must stay alive

 Baby, will you hold me
When I’m afraid?
See me through the danger
‘Till the break of day
If there’s love, there’s a chance for me
Just believe in yourself, you’ll see

Out of the darkness
A light shines
Burning through the coldest night
And we can find our way
Together we’ll make it
With every step we take
Moving closer together
If we’re gonna survive
The dream must stay alive

And as long as I know you’re near
There is nothing for me to fear

Out of the darkness
A light shines
Burning through the coldest night
And we can find our way
Together we’ll make it
With every step we take
Moving closer together
If we’re gonna survive
The dream must stay alive

The Dream must stay alive -The Tribe – Meryl Cassie