Fütterung

Wir legen sehr viel Wert auf eine sehr gute und ausgewogene Fütterung für unsere Frettchen.  Daher stehen bei uns auf dem Speiseplan viele verschiedene Dinge die wir ihnen anbieten.

In erster Linie füttern wir viel frisches Fleisch:

  • Hühnerherzen, Entenherzen, Putenherzen
  • Hühnermägen, Putenmägen
  • Hühnerhälse
  • Hühnerklein, ganze Hühnerteile
  • Hühnerfleisch und Putenfleisch
  • Wachteln
  • Kücken
  • Tauben
  • Rinderherz
  • Rindergulasch
  • Mäuse
  • Lachs
  • Seelachs
  • Stinte
  • Kaninchen
    Freddyfutter

Außerdem haben wir den ganzen Tag immer Trockenfutter und natürlich frisches Wasser zur Verfügung.
Dieses mischen wir gern aus hochwertigen Trockenfuttern zusammen, zum einen um die Frettchen nicht nur an eines steif zu gewöhnen und zum anderen um eine vielfältige Abwechselung zu haben.

Trockenfutter:

  • Cats Country: Natural Cat Meadowland Mix
  • Cats Country: Natural Cat Fees Favorite
  • Etoscha

Nassfutter geben wir lediglich von zwei Herstellern, meistens auch nur dann wenn wir das Fleisch zu spät aufgetaut haben oder es auch schon mal verschwitzt haben. Sowas kommt manchmal eben vor.

  • Greenwood von Zooplus extra für Frettchen
  • Animonda Carny in verschiedenen Sorten
    Fusselfutter

Dazu ergänzen wir unser Futter mit Ei, Lachsöl und Kokosöl, je einmal die Woche.
Als Leckerchen geben wir am liebsten Trockenfleisch und das in der Regel in den verschiedenen Variationen von Dorkas.
Paste, die Malzpaste und Vitaminpaste von Gimpet geben wir wenn am liebsten zum Krallenscheneiden, Medikamentenvergabe, Tierarztbesuchen, Ohrenputzen…. eben zu besonderen Anlässen.
Lachspaste jedoch auch mal zwischendruch.