Jaha am 12.09. war es so weit und wir sind morgens aufgebrochen auf das Frettchentreffen in Hessen. Zuvor haben wir auf Facebook abstimmen lassen wer von den Wolfswuseln denn als Begleitung mitkommen durfte und die Wahl fiel auf Tasuki, Aslan, Moon und Quinya.
Das Wetter war super und wir haben sehr viele neue tolle Frettchenleute und auch vielleicht angehende Frettchenhalter kennen gelernt. Aber was auch toll war, man hat vertraute Gesichter wieder gesehen und es war schön einfach plaudern zu können. Doch wie immer ist die Zeit viel zu kurz um mit allen zu reden und dann hat man den ein oder anderen nicht gesehen und man ditschte sich erstmal vor die eigene Stirn. Besonders dann wenn man auch noch feststellte, eigentlich war man mit den Nasen nicht mal weit voneinander entfernt. So viele tolle Eindrücke habe ich sammeln können und Aslan, Tasuki, Moon und Quinya haben das ganz ganz toll gemacht. Sie waren super lieb und Quinya die erst seit dem 18.06. bei uns ist hat sich total klasse verhalten, so wie ich sie eingeschätzt habe.
Auch besonders in Erinnerung wird und das Trailen mit Frettchen bleiben von dem ich ehrlich gestehen muss ich hätte nicht gedacht dass sie so umgehend darauf anspringen. Unser Hund Fynn hat es bis heute nicht kapiert im Gegensatz zu Akemi und können Aslan und Moon ihm nun eine lange Nase machen.
Die beiden haben das Trailen wundervoll abgeschlossen und waren wirklich super, ja ich war richtig stolz auf meine beiden Pionierfrettchen 😀
Die Videos und Fotos werde ich die Tage bekommen, und dann lasse ich euch natürlich auch gern teil haben.
Es gab schöne Kuschelsachen von Nähpfötchen und einen Frettchenflohmarkt wie eben auch das K9 Suchhundezentrum Hessen Süd welches das Frettchentrailen angeleitet hat.
Besonders gerührt waren wir von der lieben Gabe, entstanden durch den Flohmarkt für die Wolfswusel. Es wurde entschieden das wir einen Teil des Erlöses bekommen und ich war einfach baff, sowas von überrascht und bin immernoch total dankbar für die tolle Unterstützung.
Danke besonders auch im Namen unserer Notfellchen und Handicapgruppe.
Vielen Dank auch an Tanja von den kölschen Kobolden, die uns für unsere TA- Nasen zwei Schnüffelteppiche gemacht hat die in den nächsten Tagen auf Facebook versteigert werden.

Mein Fazit ist, dass wir hoffen dass dieses tolle Treffen im nächsten Jahr wieder stattfinden wird und wir wieder Teilnehmen können mit einigen der Wolfswuseln.
Und dann werden wir auch wieder entschieden lassen wer mit soll, das hat dieses Jahr so schön geklappt, ich kann das immer so schlecht entscheiden… da war es schön das mal ab zu wälzen *g *
Vielleicht habt ihr ja auch Lust zum Treffen 2016 zu erscheinen, wir freuen uns immer neue Gesichter kennen zu lernen und natürlich über Frettchen zu quatschen. 🙂
Ein Besonders Danke an dieser Stelle auch an Jana Voigt und das Orgateam/ alle fleißigen Helfer für Idee und Umsetzung. Man hat sich richtig wohl gefühlt und das Ambiente war für Zwei und Vierbeiner richtig schön gewählt.

Wir hoffen ihr hattet einen guten Start in die Woche und denkt dran bald kommt das nächste Wochenende 🙂
Einige Bilder vom Treffen habe ich euch angehangen 🙂